Zugang zum Elfenbeinturm

Klassik hui, Pop pfui – oder andersrum. Die Fronten sind manchmal verhärtet, wenn es um die Vorliebe für „E“- oder „U“-Musik geht. Dabei zeigen neue Strömungen und Ansätze: Längst wächst zusammen, was angeblich nicht zusammengehört. „Neo-Klassik“ heißt das Schlagwort – ein umstrittener Begriff, der aber für mehr steht als nur eine Modeerscheinung. Samstagnacht, Bredero-Hochhaus, 16. [...]

2017-10-12T16:55:44+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Mode(n)|

Moden in der Aufführungspraxis?

Die Art, überlieferte Musik zu interpretieren, folgt nicht unbedingt dem Zeitgeschmack „Aufführungspraxis“ ist ein Begriff, den der Musikwissenschaftler Max Seiffert im Jahr 1907 als erster verwendete. 25 Jahre später wird er mit der Interpretation Alter Musik in Zusammenhang gebracht, an der er bis heute haften bleibt. Aber langsam weitet sich das Bild, und der Begriff [...]

2017-10-12T16:39:29+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Mode(n)|

Moderate Manie

Fans lassen sich die Cover-Bilder des Berliner Elektrotrios Moderat auf den Körper tätowieren Wer sich in der Elektroszene bewegt, wird an der Gruppe Moderat nur schwer vorbeikommen. Wenn auch nicht jeder die Musik dieses Künstlerprojekts von Modeselektor und Apparat schon einmal gehört hat, so ist einem die grafische Gestaltung der nunmehr drei Alben von Moderat [...]

2017-10-12T16:54:55+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Mode(n)|

Mode(n) – Editorial

Was ist Mode? Zumindest im Duden findet sich darauf eine recht einfach erscheinende Antwort: Mode ist, so liest man hier, „etwas, was dem gerade herrschenden, bevorzugten Geschmack, dem Zeitgeschmack entspricht; etwas, was einem zeitbedingten verbreiteten Interesse, Gefallen, Verhalten entspricht“. Das klingt simpel? Ist es aber nicht. Denn: Wann ist ein Geschmack „herrschend“ oder „verbreitet“? Sollte [...]

2017-10-12T16:59:17+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Mode(n)|Tags: |