Mode(n) – Editorial

Was ist Mode? Zumindest im Duden findet sich darauf eine recht einfach erscheinende Antwort: Mode ist, so liest man hier, „etwas, was dem gerade herrschenden, bevorzugten Geschmack, dem Zeitgeschmack entspricht; etwas, was einem zeitbedingten verbreiteten Interesse, Gefallen, Verhalten entspricht“.
Das klingt simpel? Ist es aber nicht. Denn: Wann ist ein Geschmack „herrschend“ oder „verbreitet“? Sollte man eher am Anfang einer „Trendkarriere“ von Mode sprechen oder erst dann, wenn die Mode die gesamte Bevölkerung erreicht hat? Hört eine Mode vielleicht sogar auf, Mode zu sein, wenn sie völlig in den Alltagsgewohnheiten aufgegangen ist? Ist eine Mode etwas anderes als ein Trend? Und was heißt überhaupt „zeitbedingt“? Kann es mehrere Moden auf einmal geben, auch wenn sich diese vielleicht widersprechen? Und besonders wichtig: Welche Rolle spielt die Mode in der Musik?
In unseren Redaktionstreffen haben wir natürlich keine lexikalischen Definitionen von Mode studiert. Doch auch so stolperten wir bei der Themensuche immer wieder über die oben aufgeworfenen Fragen. Welches Verständnis von Mode passt zu unserem Thema? Welche der vorgeschlagenen Trends sind schon „nichts Neues mehr“, welche dagegen zu abseitig?
Wirkliche Antworten auf diese Fragen haben wir nicht gefunden – dafür aber eine bunte Mischung aus Themen für diese Ausgabe des „Saitensprung“: Wir porträtieren neue Strömungen in der Musikszene, sammeln Eindrücke von modischen Erscheinungen vor und auf der Bühne und sprechen natürlich mit zahlreichen Experten aus der Musik-Branche.
Zu den bekannten Rubriken wie „Plattenkritik“ oder „Saitensprung-Rätsel“ kommt in dieser Ausgabe eine neue dazu: In der Rubrik „Durch Hannover mit…“ wollen wir neue Seiten der niedersächsischen Landeshauptstadt gemeinsam mit bekannten Musikern und Musikbegeisterten kennenlernen, die uns ihre Lieblingsplätze und (musikalischen) Geheimtipps zeigen. Den Anfang macht in dieser Ausgabe Jens Dreiser, der als Musikredakteur bei Radio Leinehertz arbeitet und sich für „Saitensprung“ mit unserer Autorin Andrea Topinka auf den Weg gemacht hat.
Wir wünschen Ihnen eine unterhaltsame Lektüre und natürlich viele interessante modische Anregungen für die Zukunft.

Antonia Emde

2017-10-12T16:59:17+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Mode(n)|Tags: |