Das hört die Redaktion

Können der Maschsee, die Herrenhäuser Gärten oder der Trubel am Kröpcke erklingen? Welche Musik wird mit dem Stammcafé oder dem Lieblingsplatz in Hannover verbunden? Die Saitensprung-Redaktion war auf ganz persönlicher Klangsuche in der Musikstadt.

Gesa Asche
MØ – No Mythologies To Follow (LP)

Robert Colonius
Claude Debussy – Prélude: Ce qu’a vu le vent d’ouest

Maria Delova
Emiliana Torrini – Today Has Been Ok

Clara Ehrmann
Jessie Ware – You And I (Forever)

Romina Halewat
Meghan Trainor – All About That Bass

Christiane Müller
Damien Rice – My Favourite Faded Fantasy (LP)

Ruth Müller-Lindenberg
Anouar Brahem – Le pas du chat noir (LP)

Ronja Rabe
Slash – World On Fire

Gunter Reus
David Crosby – Croz (LP)

2017-10-25T17:36:48+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Musikstadt Hannover|Tags: |