Plattenkritik – Tod und Sterben

GUTTENBERGER BROTHERS #ONE 59music Wie könnte der kürzlich verstorbene Roger Cicero besser in Erinnerung gehalten werden als durch andere Musiker, die sich seines Musik- und Gesangstils bedienen? Er hat einst dem deutschen Chanson ein neues Image verpasst, das schon bald andere Musiker angelockt hat. So reihen sich auch die Stuttgarter Guttenberger Brothers mit ihrem aktuellen [...]

2017-10-24T20:24:15+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Sterben und Tod|Tags: |

Nico Finke’s Bad Surprise

Nico Finke Nico Finke’s Bad Surprise Label: Art of Groove (Indigo) Dass moderner Jazz nicht immer in Richtung Avantgarde oder Free Jazz abdriften muss, beweist der Saxophonist Nico Finke mit seinem Debütalbum „Bad Surprise“ ganz hervorragend: Akustische Quintett-Nummern im Stil von Stan Getz geben sich ein Stelldichein mit energetischem Soul, Synthesizer-Klänge paaren sich mit treibenden [...]

2017-10-24T16:26:15+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Musikstadt Hannover|Tags: |

Plattenkritik (Ausgabe: Moden)

CAMERATA KÖLN C.P.E. Bach: Kammermusik deutsche harmonia mundi Carl Philipp Emanuel Bach muss sich nicht hinter dem großen Namen seines Vaters verstecken. In seiner Kammermusik finden sich äußerst fantasievolle und schöne Werke, die es wert sind, wieder Gehör zu finden. Das Kammermusikensemble Camerata Köln hat einige davon aufgenommen. Die Musik Carl Philipp Emanuel Bachs mag [...]

2017-10-12T17:46:20+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Mode(n)|Tags: |

Plattenkritik (Ausgabe: Stille)

MACIEK Maciek Magic Mile Music Sonniger Singer-Songwriter-Pop, der zum Träumen und Tanzen anregt – so klingt die Musik von Maciek, einem jungen hannoverschen Musiker, der im September letzten Jahres bei dem Label Magic Mile Music sein erstes Album veröffentlicht hat und als Hannovers neuer Stern am Pop-Himmel bezeichnet wird. Mal ruhig und nachdenklich, mal selbstbewusst [...]

2017-10-12T17:45:53+00:00 Juni 2017|Kategorien: Stille|Tags: |

Plattenkritik (Ausgabe: Zukunftsmusik)

JARYS & MATYES Stéréo Kein Label „Hallo Welt! Was hast du aus dir gemacht? Du drehst dich nicht mehr um dich selbst.“ Nein, dass sich Jonas und Mathias alias Jarys & Matyes nur mit den kleinen Dingen des Lebens begnügen, davon kann keine Rede sein. Direkt, plakativ und multinational rappen die beiden Hannoveraner auf ihrem [...]

2017-11-23T15:42:29+00:00 Oktober 2014|Kategorien: Zukunftsmusik|Tags: |

Plattenkritik (Ausgabe: Verbrechen)

CHASING BIRDS Chasing Birds Kein Label Hören, Fühlen, Träumen – mit diesen Wörtern lässt sich die Platte der fünf Musiker aus Hannover vielleicht am besten beschreiben. Seit vier Jahren spielen sie bereits zusammen – mit „Chasing Birds“ hat die Band nun Ende 2013 ihr erstes Album in Eigenregie produziert. Herausgekommen ist ein melancholisches Stück Musik, [...]

2018-01-27T17:02:15+00:00 April 2014|Kategorien: Verbrechen|Tags: |

Plattenkritik (Ausgabe: Heimat)

Diese Seiten sind Hannovers lebendiger und vielseitiger Musikszene gewidmet. In jeder Ausgabe stellen wir aktuelle und spannende Veröffentlichungen von Bands und Künstlern aus der Region vor. Stilistische Grenzen setzen wir uns dabei nicht – ob Rock, Hiphop oder Klassik. Unser Credo lautet: Ehrlich loben und konstruktiv kritisieren. QUADRO NUEVO & NDR POPS ORCHESTRA END OF [...]

2018-06-29T23:04:34+00:00 Oktober 2013|Kategorien: Heimat|Tags: |

Plattenkritik – Licht und Dunkelheit

NICOLAS STURM – NICOLAS STURM „The times they are a-changin’“ – nicht jedoch bei Nicolas Sturm. Gleich im elegisch-epischen „Prolog“ wird klar, in welchen Schubkästen des Gehirns sich der 30-Jährige mit seinem Debütalbum festsetzen möchte. „Don’t think twice, it’s all right“ schrieb Bob Dylan 1962, fünfzig Jahre später streut Sturm englischsprachige Sprengsel wie „Baby don’t [...]

2018-10-13T17:58:38+00:00 Oktober 2012|Kategorien: Licht und Dunkelheit|Tags: |