“Authentisch”? Echt??

Jeder von uns ist schon mal über den Begriff „Authentizität“ im Zusammenhang mit Musik gestolpert. Sei es bei einem Konzert, wenn in einem Gespräch zwischen Besuchern ehrfürchtig die Worte „so authentisch“ fallen, oder in einer Plattenkritik. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Was macht eine Künstlerin oder einen Künstler und deren Musik „authentisch“? Und kann [...]

2017-11-08T17:26:27+00:00 November 2017|Kategorien: Geld. Macht. Pop.|Tags: |

GỌ̈T|TER|LIEB|LING, DER

„Wen die Götter lieben, der stirbt jung“, schreibt der griechische Schriftsteller Plutarch im 34. Kapitel der „Trostrede an Apollonius“. „Wen die Götter lieben, den führen sie zur Stelle, wo man sein bedarf“ – das stammt von Johann Wolfgang von Goethe, der sichtlich von den Griechen inspiriert war. Dem Ausspruch begegnet man im Kontext von sogenannten [...]

2017-10-24T19:36:39+00:00 Oktober 2017|Kategorien: Sterben und Tod|Tags: |

Stille, die

Wortart: Substantiv, feminin Worttrennung: Stil|le Beispiel: in aller Stille Synonyme: Ruhe, Lautlosigkeit Herkunft: mittelhochdeutsch stille, althochdeutsch stillī Größter Feind: der Lärm (s. „Nicht so laut, bitte!“) Aktueller Status: sehr selten, extrem vom Aussterben bedroht, absolutes Luxusgut Direkt verwandt mit: Andacht, Kontemplation (s. „Ruhe im kirchlichen Raum“) Entfernt verwandt mit: Musik, Generalpause, Meditation, Schweigen, Totenruhe, Nichts, [...]

2017-12-28T15:12:22+00:00 Juni 2017|Kategorien: Stille|Tags: |