Das hört die Redaktion

Mord, Totschlag und Verfall allenthalben. In Anbetracht von 50 Seiten Saitensprung im Namen menschlicher (und musikalischer) Abgründe haben wir diese Ecke der auditiven Rekreation gewidmet.

Gesa Asche
Bon Iver: Hinnom, TX

Lina Burghausen
Herr von Grau: Risiko

Clara Ehrmann
Pharell Williams: Happy

Romina Halewat
Lorde: Royals

Lisa Haupt
Mac Miller: Aquarium

Franziska Kirchleitner
The Neighbourhood: Sweater Weather

Linda Knauer
The Verve: Drugs Don’t Work

Corinna Lüke
Imagine Dragons: On Top Of The World

Ruth Müller-Lindenberg
Madeleine Peyroux: Walkin’ After Midnight

Ronja Rabe
Eminem: Berzerk

Gunter Reus
Charlie Haden: Nocturne

Charlotte Schrimpff
Robbie Williams feat. Olly Murs: I Wan’Na Be Like You

Vienna Wege
Altona Techno: Dreizehn

Anna Wiedenau
The Boomtown Rats: I Don’t Like Mondays

Bildnachweis: Anna Wiedenau/Romina Halewat

2018-01-27T16:53:47+00:00 April 2014|Kategorien: Verbrechen|Tags: |